Skip to main content
Deutschland, Frankreich

Flussquartett – Rhein, Neckar, Mosel und Saar

Reisebeschreibung

1. Tag: Anreise nach Straßburg

Am Nachmittag werden Sie in Straßburg auf der „MS Leonardo da Vinci“ empfangen. Ihre Kreuzfahrt beginnt am späten Abend mit Kurs auf Mannheim.

2. Tag: Mannheim – Heidelberg – Eberbach

In Mannheim vereint sich der Neckar mit dem Rhein. Von hier aus startet Ihr Ausflug in die vielbesungene und malerisch gelegene Universitätsstadt Heidelberg. Zum Mittagessen gehen Sie wieder an Bord. Flussaufwärts erwartet Sie das an der romantischen Burgenstraße gelegene Städtchen Eberbach, das zu einem abendlichen Spaziergang einlädt.

3. Tag: Eberbach – Rüdesheim

Heute können Sie die gemächliche Fahrt auf Neckar und Rhein genießen. Vorbei an Mannheim und Mainz erreichen Sie am späten Nachmittag das alte Weinbaustädtchen Rüdesheim. Hier bringt Sie der Bummelzug „Winzerexpress“ zu dem in Europa einzigartigen Musikmuseum. Der individuelle Spaziergang zurück zum Schiff führt Sie durch die von Fachwerkhäusern und Weinkellern gesäumte Drosselgasse.

Alternativ haben Sie beim Reisetermin 02.09.18 die Möglichkeit an einem Ausflug nach Bad Schwalbach zur Landesgartenschau teilzunehmen (siehe ZL, nur vorab buchbar). Es entfällt dabei der Ausflug mit dem „Winzerexpress“ und der Besuch des Musikmuseums.

4. Tag: Rüdesheim – Cochem

Der schönste Teil des romantischen Rheintals erwartet Sie heute Vormittag. Der sagenumwobene Loreley-Felsen, Burg Ehrenfels und Burg Pfalzgrafenstein säumen die Uferhänge und bieten Ihnen beeindruckende Ansichten. Am Deutschen Eck in Koblenz verlassen Sie den „Vater Rhein“ und gleiten nun durch das Moseltal bis nach Cochem. Die imposante Reichsburg, aber auch das mittelalterliche Flair und der gute Moselwein prägen das Bild dieser Stadt. Bei einer Kellereibesichtigung probieren Sie den bekannten „Moseltropfen“. Nach dem Abendessen an Bord können Sie einen Abendspaziergang durch Cochem unternehmen. Die „MS Leonardo da Vinci“ lichtet erst am nächsten Morgen ihren Anker.

5. Tag: Cochem – Bernkastel – Trier

Weinberge soweit das Auge reicht, Steilhänge und sanfte Täler begleiten Ihre heutige Tagesetappe. Die Enge des Moseltales hat das Entstehen größerer Städte verhindert und die anmutige Schönheit dieser Landschaft bewahrt. Am Nachmittag erreichen Sie Bernkastel, wo Sie Zeit für einen Bummel durch die verwinkelten Gassen haben. Anschließend nehmen Sie Kurs auf Trier, das Sie am späten Abend erreichen.

6. Tag: Trier – Saarbrücken

Bei einer kombinierten Rundfahrt und Führung durch die älteste Stadt Deutschlands bringt Ihnen Ihr Reiseleiter die römische Geschichte näher. Die Porta Nigra, die Basilika und die Kaiserthermen sind nur einige Zeugen aus dieser Zeit. In Saarburg treffen Sie wieder auf Ihr Schiff und legen zur letzten Etappe nach Saarbrücken ab. Bei Konz erreichen Sie mit der Saar den letzten Fluss des „Flussquartetts“. Am heutigen Abend findet im Restaurant das festliche Gala-Dinner statt.

7. Tag: Saarbrücken – Rückreise

Erste Rückankunft ab ca. 18:00 Uhr.

So wohnen Sie

„MS Leonardo da Vinci“: Alle Kabinen des im Jahr 2011 renovierten Schiffes der Reederei CroisiEurope verfügen über 2 untere Betten, DU/WC, Fön, TV, Safe und ein großes Panoramafenster (auf dem Oberdeck mit Frischlufteinlass). Die Mahlzeiten werden in einer Sitzung im Restaurant eingenommen (Frühstücksbuffet, am Tisch serviertes Mittag- u. Abendessen).

Termine und Preise

Anreisetag: 02.09.2018
7 Tage
BUSDoppelkabine Hauptdeck achtern
ab 1.375,– EUR   auf Anfrage
Doppelkabine Hauptdeck
ab 1.475,– EUR   auf Anfrage
Doppelkabine Oberdeck
ab 1.733,– EUR   auf Anfrage
Einzelkabine Hauptdeck
ab 1.923,– EUR   auf Anfrage
Einzelkabine Oberdeck
ab 2.181,– EUR   auf Anfrage
7 Tage
ab 1.375,– EUR

Frei wählbare Zusatzleistungen

Ausflug Landesgartenschau Schwalbach inkl. Eintrittskarte (nur Termin 02.09.18, es entfällt bei Buchung das Musikmuseum und der Winzerexpress in Rüdesheim)29,00 EUR

Zustiegsstellen / Abfahrtsorte

RZZ 2,3,4 9,00 EUR
RZZ 5,10,11 19,00 EUR
RZZ 6,9 25,00 EUR
RZZ 7,12 45,00 EUR